Informationen zum Sorglos-Paket

Das Sorglos-Paket beinhaltet

    • Preisvorteil auf den Musikunterricht
    • Garantie auf regelmäßigen Unterricht
    • Vorrang gegenüber Schülern ohne Sorglos-Paket bei Terminabsprachen und -Änderungen
    • Freie Teilnahme an Workshops (nur Unkostenbeitrag)
    • Reparatur/Umbau von Equipment kostenlos bzw. zu vergünstigten Konditionen in Heri’s Garage
    • andere Dienste ohne weiteren Aufpreis:  ausführliche Kaufberatung, Check-Up von Gitarren und Verstärkern, Song-Coaching, Musik-Labor, Analyse selbstgeschriebener Songs, Songwriting-Ratschläge, Band-Tips etc.
    • Professionelle Aufnahmen in CD-Qualität im „Raudhio Studio“ zum Sonderpreis

 

 

Die Ferien müssen nicht bezahlt werden:

Das Unterrichtsentgelt für die Ferienzeit wird nicht ohne Gegenleistung gezahlt, da es sich bei dem Entgelt um einen Jahresbeitrag zum Sorglos-Paket handelt, der durch 12 geteilt wird. Diese Vorgehensweise ist aus organisatorischen Gründen allgemein üblich und entspricht dem Wunsch der meisten Eltern bzw. Schüler, monatliche, in der Höhe gleichbleibende Beträge zu zahlen. Unter Berücksichtigung der Wochentage (somit der Unterrichtsstunden, in denen tatsächlich Unterricht stattfindet) wurde ein Gesamtbetrag der Kosten aufgestellt und anschließend durch 12 Monate geteilt.

Hierdurch ergibt sich ebenfalls ein Rabatt von ca. 15% im Jahr bzw. durchschnittlich 30% gegenüber einem vollen Unterrichtsmonat bei stundenweiser Abrechnung, sodass man im Endeffekt preislich davon profitiert!

Der Vertrag für das Sorglos-Paket wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann in schriftlicher Form beendet oder pausiert werden, oder nach Absprache geändert werden (z.B. Fachwechsel oder Ortswechsel).

Die Kündigungsfrist beträgt 6 Wochen (Änderungsfrist 1 Monat) und gilt zum Ende / zur Mitte eines Monats (Beispiel: Eine im Monat Januar vor dem 15. abgegebene Kündigung gilt zum Ende des Monats Februar, eine abgegebene Kündigung ab dem 15. Januar gilt zum 15. des Monats März). Eine vorzeitige Kündigung oder Pausieren (Änderungsfrist) ist nur aus besonderen Gründen möglich (Umzug, längere Krankheit, plötzliche Arbeitslosigkeit etc.). 

Die Zahlung der Entgelte erfolgt monatlich jeweils zum 1. oder 15. eines Monats.